Die beliebtesten Kreuzfahrtrouten

Kaum eine andere Reisemöglichkeit bietet die Chance faszinierende Städte, traumhafte Strände, beeindruckende Kultur und atemberaubende Natur zu genießen. Einige Kreuzfahrrouten erfreuen sich jedoch an ganz besonderer Beliebtheit und ermöglichen einen spektakulären Urlaub.

Kreuzfahrt in den hohen Norden

Die Hauptziele für Kreuzfahrten liegen in der Regel in den wärmeren Gefilden, seit jeher gehört jedoch auch eine Fahrt bis in den hohen Norden zu den beliebtesten und europaweit schönsten Kreuzfahrtstrecken. Norwegen konnte dem Süden mit der spektakulären Fjordküste und den idyllischen Orten bereits viele Urlauber abspenstig machen. Darüber hinaus träumen viele Kreuzfahrer davon mindestens einmal in Leben bis ans Nordkap zu fahren. Besonders gerne entscheiden sich die Touristen die norwegische Küste traditionell auf den Hurtigruten, die einst als Postschiffe dienten, zu erleben. Im Sommer verkehren jedoch auch moderne Kreuzfahrtschiffe entlang der Fjorde und ermöglichen es atemberaubende Naturspektakel zu erkunden. Die schroffen Berge mit ihren Gletschern und die tiefen Wälder locken die Urlauber ebenso in den hohen Norden, wie die wundervollen Polarlichter im Winter.

Ostseekreuzfahrten

Da die Abfahrthäfen für Deutsche bei Ostseekreuzfahrten relativ einfach zu erreichen sind boomen diese Kreuzfahrten derzeit ganz besonders. Eine Erkundung der interessanten Städte und schönen Häfen entlang der Ostsee ist besonders im Sommer sehr gefragt. Städte wie Kopenhagen, Stockholm, St. Petersburg oder Riga stehen bei den meisten Ostseekreuzfahrten auf der Liste. Zu den Highlights einer Ostseekreuzfahrt gehört unbestritten St. Petersburg. Der Charme der Stadt wird durch den ehemaligen Prunk und Pomp im Form der vergoldeten Kuppeln, den schimmernden Fassaden und den geschwungenen Brücken zusätzlich unterstrichen. Da St. Petersburg als das Venedig des Nordens gilt, sollte beim Besuch eine Bootsfahrt auf den Kanälen nicht fehlten. Auf der Fahrt passiert man unzählige entlang des Newskij liegende Paläste und lernt die schönsten Teile der Stadt kennen. Eine Besonderheit in St. Petersburg sind die sogenannten “Weißen Nächte”, die jährlich zwischen Juni und August stattfinden. Zu dieser Zeit versinkt die Stadt nie in völliger Dunkelheit. Es ist vielmehr als ob ein silbrig blauer, mystischer Schleier über St. Petersburg läge.

Die Mittelmeerkreuzfahrt

Die meistbefahrenste Kreuzfahrtroute der Welt ist jedoch nach wie vor das Mittelmeer. Eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer bringt die Touristen zu den schönsten Städten und Stränden, die diese Gegend zu bieten hat. Spanien, Frankreich und Italien werden ebenso angefahren, wie Ägypten, Griechenland oder die Türkei, wodurch eine Kreuzfahrt im Mittelmeer für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Zu den schönsten Häfen, die auf einer Mittelmeerkreuzfahrt angefahren werden, gehört zum Beispiel das einzigartige Venedig. Die unvergleichbar schöne Stadt besteht aus 117 Inseln, die sich in einer Salzwasserlagune befinden. Bereits bei der Einfahrt in den Hafen erwartet die Besucher ein atemberaubender Anblick, der von den architektonischen Highlights im Stadtkern nicht mehr übertroffen werden kann. Eine Kreuzfahrt im Mittelmeer führt häufig auch bis nach Ägypten, wo mindestens ein Landgang in Alexandria auf dem Plan steht. Die Stadt im Nildelta war schon vor rund 4.000 Jahren besiedelt und die Hafeneinfahrt Alexandrias zierte einst der Leuchtturm von Pharos, der mittlerweile bei einem Erdbeben zerstört wurde. Auch heute noch beeindrucken jedoch märchenhafte Moscheen, die Anfushi Nekropole und der Ras el Tin Palast Millionen von Touristen.

Image: Kevin McGrath – Fotolia.comSimilar Posts:

Tags: , , ,