Eine Schnupperkreuzfahrt ab Warnemünde

Wer immer schon mal eine Kreuzfahrt ausprobieren wollte, hat jetzt die Gelegenheit, diese Form des Reisens mit einer Schnupperkreuzfahrt kennenzulernen. Vom 10. bis 14. Mai 2013 startet eine Schnupperkreuzfahrt ab Warnemünde. Die 4-tägige Kreuzfahrt auf der AIDAbella führt von Warnemünde über Oslo nach Kopenhagen und wieder in den Ausgangshafen zurück. Diese Minikreuzfahrt eignet sich besonders für einen kleinen Familienurlaub.




An Bord des Kreuzfahrtschiffs

Auf der Kreuzfahrt entlang der Küste Norwegens hat man am zweiten Tag Gelegenheit, das Schiff zu erkunden. Besonders wenn es Ihre erste Kreuzfahrt ist, gibt es viel zu entdecken. An Bord des Schiffs wird Ihnen einiges geboten. Im Kidsclub werden die Kinder professionell betreut. Sie können dort basteln, spielen oder sich im Pool austoben. Jeden Abend gibt es Veranstaltungen im Theatrium: mal klassische Musik, mal ein Musical oder eine Akrobatik-Show. Tagsüber können Sie die Sportangebote an Bord der AIDAbella nutzen, das Kasino aufsuchen oder auf dem Sonnendeck entspannen.

Oslo und Kopenhagen auf der Schnupperkreuzfahrt entdecken

Nachdem Sie den ersten Tag der Schnupperkreuzfahrt ab Warnemünde auf See verbracht haben, läuft die AIDAbella am zweiten Tag spätabends in Oslo ein. Am nächsten Tag haben Sie die Möglichkeit, die Hauptstadt Norwegens zu erkunden. Dazu können Sie an den angebotenen Ausflügen teilnehmen oder die Stadt auf eigene Faust entdecken. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten, die in Oslo besichtigt werden sollten, zählen das königliche Schloss, die Altstadt Gamblebyen und der Osloer Dom. Das Schloss ist sehr zentral gelegen, und hat man nach der Besichtigung noch Zeit, bietet sich ein Abstecher in die nahegelegenen Einkaufsstraßen an. In Gamblebyen lohnt sich ein Blick auf die freigelegten Grundmauern des mittelalterlichen Oslo.
Am Nachmittag geht die Schnupperkreuzfahrt dann weiter in Richtung Kopenhagen. Hier legt das Schiff am frühen Mittag an. Bis zum Abend haben Sie Zeit, sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen. Bei einem Kopenhagen-Besuch darf natürlich Amalienborg, das Schloss der Königsfamilie, nicht fehlen. Für Naturliebhaber lohnt sich ein Ausflug in den großen Botanischen Garten der Stadt. Zwischen den vielen exotischen Pflanzen fühlt man sich wie im Dschungel. Auch der meistbesuchten Touristenattraktion in Kopenhagen sollten Sie einen Besuch abstatten, der „Kleinen Meerjungfrau“.

Bild: Paul Wander – FotoliaSimilar Posts:

Tags: , ,